Kommunikation als Lebenskunst

Kaum jemand hat unser Wissen über Kommunikation in Deutschland so geprägt wie Friedemann Schulz von Thun. Er hat unzählige Modelle entwickelt und Bücher geschrieben. Ihm ist es gelungen, die komplexe zwischenmenschliche Kommunikation so zu beschreiben, dass sie einfach und handhabbar wird – für Lehrer und Erzieher. Für Trainer und Berater, für Therapeuten und Coaches. Für alle, die das Miteinander-Reden in Beziehungen bewusster gestalten möchten. Bernhard Pörksen ist es gelungen, Friedemann Schulz von Thun für ein ungewöhnliches Interview-Projekt zu gewinnen. Gemeinsam gehen die beiden der Frage nach, was Kommunikation mit Lebenskunst zu tun hat. Aus den tiefsinnigen Gesprächen zwischen ihnen ist…

Weiterlesen »

Lebenskunst

Seltsam finde ich schon manchmal: Nur weil wir nicht ohne uns leben können, glauben wir schon selbstfähig zu sein, nur weil wir in Beziehung leben, glauben wir schon beziehungsfähig zu sein. Allein die Tatsache, dass wir in dieser Welt leben, macht uns doch nicht schon weltfähig, oder? Eine ‚Fähigkeit‘ zu entwickeln, heisst ein wahrgenommenes Unvermögen auszugleichen, indem wir bewusster und vielfältiger in unseren Handlungsweisen werden. Voraussetzung dafür ist immer die Einsicht in das, was wir nicht wirklich ‚können‘, und – natürlich – die Bereitschaft zu lernen. Nur dem, der danach lebt, verleiht Foucault das Siegel der Lebenskunst. Ich lerne das…

Weiterlesen »