Natürliche Bewegungen auf der Karriereleiter

Hermann Arnold bezeichnet sich auf seinem Xing-Profil zurecht als ‚Ermutiger‘. In seinem Artikel in der Züricher Zeitung beschreibt der Mitgründer von Haufe-umantis, den Mehrwert einer spiralförmigen Bewegung auf der Karriereleiter, im Gegensatz zu einem stetig aufsteigenden Weg. Er ließ sich als Geschäftsführer abwählen. Einige Monate später übernahm er, auf Bitten des neuen CEO, eine Position als Teamleiter. Eine Position, die man auch als Rückschritt werten könnte. Er jedoch beschreibt den Wert, der in diesem Perspektivenwechsel liegt und ermutigt zum Ausprobieren. Ein spiralförmiges Karrieremodell wäre eine grosse Chance für viele, insbesondere junge Führungskräfte. Wir müssen es nur wagen, zwischendurch auch wieder…

Weiterlesen »

Mit konkreten Schritten ins Potenzial

Mit unseren Videos läuft das so: Es gibt ein Idee, einen kleinen Plan – und dann lassen wir los. Wir vertrauen in den Prozess, der sich zwischen uns entfaltet und uns zu unvermuteten Erkenntnissen führt. Dieses Mal habe ich Birgit-Rita Reifferscheidt interviewt. Ich wollte wissen, warum sie so hartnäckig für eine kontinuierliche Praxis in der Potentialentfaltung eintritt. Jedesmal wenn ich mir dieses Video anschaue, muss ich lachen: Wir beide sind hoch konzentriert mit der Frage beschäftigt, während eine kleine Herde von Schafen für einen wunderbaren Sound-Hintergrund sorgt. Und dann quakt plötzlich auch noch eine Ente. Die Schafe, die Sie hier…

Weiterlesen »

Ein Date mit dem Bindegewebe

Wenn das eigene Buch geschrieben ist, ist es erstmal abgeschlossen. Damit es weiter in uns lebt, schlagen wir es immer mal wieder auf und lesen uns vor. Eine Bank unter einem Baum ist ein wunderbarer Platz, um über die eigenen Worte zu staunen und sie nochmal neu laut zu denken.   In den vielen Jahren, in denen wir uns nun mit individueller Potenzialförderung beschäftigen, haben wir immer wieder erlebt, dass transformatorische Veränderungsprozesse nur dann nachhaltig sein können, wenn sie sowohl unser Denken und unsere Emotionen, als auch unseren Körper mit einbeziehen. Glaubenssätze und emotionale Verhaltensmuster führen auf der Körperebene zu…

Weiterlesen »

Frieden beginnt im Körper

Wie liebt man sich selbst? Diese Fragen hat mich viele Jahre beschäftigt. Ich bin in einer Zeit und in einer Familie aufgewachsen, in der Nächsten-Liebe ein hohes Ideal war, und Selbst-Liebe als eine Form des Egoismus galt. Inzwischen weiß ich – auch aus schmerzlichen Erfahrungen, dass Frieden immer mit Selbstannahme beginnt. So hat mich dieses Video tief berührt und bewegt. Thich Nhat Hanh gibt auf die Frage ‚How do I love myself?‘ eine verblüffend einfache Antwort:  First you breathe in, than be aware of your body. Dieser stille, weise Mann aus Vietnam berührt mich. Sein Sprechen ist eine Form des…

Weiterlesen »

Walk & Talk: Unser erstes Tagesseminar in der Natur

IMG_2381

Am Samstag, den 6. September 2014 machen wir uns mit WALK & TALK zum ersten Mal auf den Weg. Mit WALK & TALK haben wir ein Tagesseminar entwickelt, in dem wir die Besinnung auf das Wesentliche mit einer gemeinsamen Wanderung verbinden werden. Den Rhythmus der eigenen Schritte entdecken. Uns im Dialog mit Anderen näher kommen. Mit Fragen gehen, auf Antworten lauschen. Hier wird die Natur zum Seminarort und der Weg zum Ziel. Uns in der Natur und in vielfältigen Gesprächen zu erleben, ermöglicht uns einen neuen Blick auf uns und unser Leben. Manchmal entstehen Erschöpfung und Unzufriedenheit einfach durch einen Mangel…

Weiterlesen »

Entspannung verändert

Bild 3

Gerade in Zeiten von großer Veränderung und Komplexität kann der Körper in der Führung ein Fels in der Brandung sein. Seine Fähigkeit von nicht-rationaler Wahrnehmung öffnet uns für neue Wege. Seine Stimme zu hören und zu verstehen macht kreative Lösungen möglich. Wenn Sie möchten, stärken wir gemeinsam diese Fähigkeiten im nächsten Seminar Körper und Intuition vom 01. bis 04. Mai 2014.                                     Wir betrachten im Spiegel des Körpers Ihre Ressourcen und Potentiale. Und weil der Körper Rhythmuswechsel braucht um sich zu entfalten, achten…

Weiterlesen »

Was Neues riskieren

Was für eine Erkenntnis mit über 50 Jahren: Dass wir die Dinge in der Regel immer so tun, wie wir sie (40 Jahre zuvor) gelernt haben. Dass wir sie auch anders tun können – und dabei neue Aspekte der Wirklichkeit erkennen. Mich hat das Video dazu ermutigt, jeden Tag irgendetwas anders zu machen als sonst. Ich habe inzwischen auf der anderen Seite des Bettes geschlafen… Meine Zähne immer wieder mal mit Links geputzt… Auf der gegenüberliegenden Seite meines Schreibtisches gearbeitet… Die gefragt, die sich Rat bei mir holen… Mich mutig angezweifelt, wo ich sicher war… Mich mutig hingestellt, wo ich…

Weiterlesen »

Der Körper als Terra incognita in der Beratung

ZOE+C - Windhausen_big

Als ich einen Anruf von der Zeitschrift OrganisationsEntwicklung bekam und Caspar Fröhlich mich fragte, ob ich nicht einen Artikel über die Bedeutung des Körpers in der Beratung schreiben wollte, war ich erst mal sprachlos. Die ZOE ist eine Zeitschrift für Berater, Organisationsentwickler und Coaches, in der Innovatives und Grundlegendes praktisch und konkret aufbereitet wird. Aber mit dem Körper wollte er eine Thema ansprechen, dass in Organisationsberatungen nach wie vor weitestgehend unbeachtet ist. In unserer SONNOS-Arbeit war der Körper von Anfang an ein grundlegendes Element. Er ist Bestandteil unseres Transformationsmodells und der Kompetenzmatrix. Er verkörpert die physische Seite unseres Bewusstseins. Er…

Weiterlesen »

Faszien – Eine neue Dimension im Körper

Seit vielen Jahren gehe ich regelmäßig zum Rolfen, lass mir schon mal die ein oder andere Akkupunkturnadel setzen oder gönne mir eine gute Massage. Zu Anfang hat es mich unterstützt in meinem Körper flüssig und beweglich zu werden. Heute schenkt es mir vor allen Dingen Entspannung oder löst immer mal wieder auftretende Energieblockaden auf. Durch viele Fragen, die ich guten Körpertherapeuten stellen durfte, habe ich schon früh erfahren, was in meinem Körper passiert, wenn die heilenden Hände einer Rolferin an meinem Körper arbeiten oder die Nadeln ihre Wirkung zeigen. Immer wieder fiel das Wort Faszien (Bindegewebe). Ich habe erlebt, dass…

Weiterlesen »