Kommunikation als Lebenskunst

Kaum jemand hat unser Wissen über Kommunikation in Deutschland so geprägt wie Friedemann Schulz von Thun. Er hat unzählige Modelle entwickelt und Bücher geschrieben. Ihm ist es gelungen, die komplexe zwischenmenschliche Kommunikation so zu beschreiben, dass sie einfach und handhabbar wird – für Lehrer und Erzieher. Für Trainer und Berater, für Therapeuten und Coaches. Für alle, die das Miteinander-Reden in Beziehungen bewusster gestalten möchten.

Bernhard Pörksen ist es gelungen, Friedemann Schulz von Thun für ein ungewöhnliches Interview-Projekt zu gewinnen. Gemeinsam gehen die beiden der Frage nach, was Kommunikation mit Lebenskunst zu tun hat. Aus den tiefsinnigen Gesprächen zwischen ihnen ist dann schließlich ein großartiges Buch geworden: Kommunikation als Lebenskunst. Philosophie und Praxis des Miteinander-Redens. Es liest sich spannend wie ein Roman, und ist gleichzeitig ein wunderbares Zeitzeugnis über die Entwicklung der Psychologie.

Für uns ist dieses Buch ein ganz besonderes Buch. Vielleicht auch, weil es ein Abschluss und eine Würdigung eines Lebenswerkes ist, und so viel biografische Hintergründe mit einfliessen… Über das, was uns an diesem Buch begeistert, sprechen wir in diesem Video.

 

 

 

 

Artikel kommentieren