Fragen sind wie Taschenlampen

Dieses Mal beschäftigen wir uns wieder mit dem Thema Fragen. Heute sind wir sehr praktisch unterwegs und zeigen an Hand von konkreten Beispielen, welche Wirkungen Fragen haben können. Sie erfahren, warum Sie mit Warum-Fragen in Beziehungen nicht sehr weit kommen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie für eine angemessene Entscheidung möglichst viele Informationen und Sichtweisen finden. Lassen Sie sich inspirieren.

 

Wir investieren eine Menge Herzblut in unsere Videos und natürlich interessiert uns ihre Wirkung. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie Ihre Erlebnisse, Ideen oder Gedanken hierzu mit uns und unseren Lesern teilen. Im Teilen entsteht Mehrwert.

4 Kommentare

  1. Antje Soda-Cotic

    6. März 2015

    Vielen Dank für die das Bild mit der Taschenlampe! Das war für mich eine kostenlose Auffrischung und Inspiration für einen ganz konkreten Fall, der mich gerade beschäftigt. Diese Gedanken werde ich noch heute weitergeben und damit den Stab zur nächsten „Erleuchtung“ weiterreichen.

  2. Kai Woll

    7. März 2015

    Ich finde erst mal die Themen, die ihr in euren Videos aufgreift super. Das sind schöne Appetizer.
    Ich mag auch die Einfachheit, mit der ihr euch dem Thema nähert. Da kann ich sofort einsteigen. Ich kann auch spüren, dass euch die Themen am Herzen liegen und ihr einen großen Erfahrungsschatz habt.
    Und ich hätte mir einen etwas stärkeren roten Faden durch die 9 Minuten gewünscht. Im Sinne einer Dramaturgie. Und ich finde, ihr dürftet völlig berechtigt in hellerem Licht baden, wenn ihr auftretet :-).

  3. Birgit-Rita Reifferscheidt

    10. März 2015

    @ Antje Soda-Cotic
    Wie schön, dass wir konkret erinnern dürfen. Auf dass der Staffelstab von Hand zu Hand weiterzieht.
    @ Kai Woll
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Appetizer hört sich gut an. Ja, und dann das liebe Licht. Wir arbeiten dran. Bis dahin haben wir der Perfektion frei gegeben.

  4. Pingback: Transformationsbegleitung – Ein Interview | SONNOS

Artikel kommentieren