Innovation in den Bergen

Vor einigen Wochen lass ich folgenden Satz: Fragen sie sich nicht länger wie der Kunde ihren Service beurteilt, sondern wovon er träumt. Ich bin mir sicher, dass mittlerweile viele mitbekommen haben, dass das ein Schlüssel zu neuen Kunden ist. Das Restaurant Gletscherblick hat noch einen Schritt mehr gewagt. Sie haben sich gefragt, wovon trauen sich „unsere“ Kunden nicht zu träumen. Viele haben sie als hoffnungslose Spinner ab getan, aber das Konzept, der Kunde zahlt was ihm das Menu wert war, geht auf.
Die Kunden zahlen oft mehr, als die Wirtsleute sich getraut hätten zu verlangen.

Ich weiß von anderen Versuchen dieser Art, die gescheitert sind. Was glauben sie, welches Geheimnis hinter diesem geglückten Wagnis steckt? Die Lage des Restaurants ist es übrigens nicht. Es liegt abseits der Skipisten.

Hier finden sie des Rätsels Lösung.

1 Kommentar

  1. Michael Holzer

    22. Dezember 2006

    Eine Idee, die VErtauen in das eigene Schaffen und in die Qualität seiner Kunden zeigt. Allerdings auch nicht ganz neu, Tim Mälzer hat in seinem Restaurant Das weisse Haus zu Beginn seiner Karriere jeden Montag die Gäste zahlen lassen was es ihnen wert war. Mit grossem Erfolg, wie man sieht.

Artikel kommentieren