Vor den Augen der Welt

Liebe Christiane, diesen Raum mit dir zu teilen, ist eine große Herausforderung und auch eine große Freude. Du warst und bist für mich immer die Meisterin der Sprache gewesen. Ein Leitbild, ja Leitbild nicht Vorbild. Ein Vorbild versperrt mir den Weg in meine eigene Sprache. Ein Leitbild weist den Weg. Ich habe mich oft und immer wieder in deine Schuhe gestellt – gefühlt – gehorcht – geübt. Langsam öffnet sich die Tür und die Frage „Wie möchte sich Sprache durch mit ausdrücken“ sucht ihre Antwort. Jetzt haben wir einen Ort, der es uns ermöglicht zu forschen – unmittelbar in der Welt und vor den Augen der Welt. Ungefiltert schreiben, fließen lassen und uns so zeigen, wie wir sind.

Artikel kommentieren